Richtig wirtschaften, um nicht in die Schuldenfalle zu geraten

NGZ Online / RP Online vom 28.06.2018

„Knete, Krisen, Kompetenzen“ heißt ein Präventionsprojekt, das es seit neun Jahren gibt und von dem nun erstmals auch Neuntklässler der Hauptschule Korschenbroich profitieren. Es geht um den richtigen Umgang mit Geld – eine sinnvolle Sache, wenn man bedenkt, dass auch junge Leute zunehmend überschuldet sind. 

https://rp-online.de/nrw/staedte/korschenbroich/korschenbroich-aktion-an-der-hauptschule_aid-23646199

Chaostag am 26.06.2018

Der letzte Schultag für die 10. Klassen bedeutete erst einmal ganz frühes Aufstehen. Um 6.00 Uhr versammelten sich die ersten Schüler auf dem Schulhof, um das Gelände mit Flatterband abzusperren.

Das Motto lautetete „Die ganze Welt ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale“,  was auf einem großen Plakat für alle sichtbarbar zu lesen war. Die Schule war zu einer Nervenklinik umgestaltet worden und die Pfleger und Ärzte hatten sich mit weißen Overalls und Mundschutz ausgerüstet. Die ankommenden Lehrer wurden mit Zwangsjacken in Empfang genommen, bekamen Spritzen und durften erst pünktlich um 8.00 Uhr die Nervenklinik betreten, wo dann die Sprechstunde im „Behandlungszimmer“ begann.

„Chaostag am 26.06.2018“ weiterlesen

Bürgerstiftung legt Fokus auf Förderung von Schülern

NGZ Online / RP Online vom 25.06.2018

Die Bürgerstiftung unterstützt die Werkstatt der GHS Korschenbroich, in der Schülerinnen und Schüler handwerkliche Erfahrungen machen können. „Unser Ziel ist es, die Werkstatt langfristig zu betreuen und jungen Menschen dadurch Perspektiven zu bieten“, sagte Thomas Goldmann beim Festakt zum zehnjährigen Jubiläum.

https://rp-online.de/nrw/staedte/korschenbroich/korschenbroich-buergerstiftung-feiert-10-geburtstag_aid-23588197

Die 10er im Phantasialand

Das letzte Schuljahr neigte sich für die 10. Klassen dem Ende zu und bot für die Schülerinnen und Schüler ein letztes Highlight vor der großen Abschlussfeier. Der gemeinsame Tagesausflug führte auf Wunsch der Schüler ins „Phantasialand“ bei Brühl. Bei angenehmen Temperaturen und geringen Wartezeiten an den Attraktionen konnte dieser Tag von allen voll ausgenutzt werden. Besonders beliebt waren die Achterbahn „Taron“ und der „Talocan“.  Aber auch die Wasserbahn bereitete vielen Spaß. Viel zu schnell ging dieser ereignisreiche Tag zu Ende.

Raus in die Natur

„Raus in die Natur“! Unter diesem Motto stand unser Wandertag zur Korschenbroicher Hochzeitswiese. Hier an der Trietbachaue wollten wir Obstbäume und Sträucher pflanzen und Hotels für Insekten bauen. Zu diesem wundervollen Ereignis in der Natur hat uns Herr Dr. Theo Verjans eingeladen.

Die Klasse 6 hat sich in der Früh auf den Weg gemacht, um pünktlich auf der Hochzeitswiese einzutreffen. Dank einiger Mütter (Frau Schmidt, Frau Blazey, Frau Damuszis) war die Hin- und Rückfahrt gesichert. Vor Ort wurden wir schon erwartet und es standen für uns Getränke, Äpfel und Birnen bereit. Bevor diese Köstlichkeiten jedoch verzehrt werden konnten, hieß es erstmal kennenlernen und arbeiten.

„Raus in die Natur“ weiterlesen

Geschichte hautnah erleben

konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10B1 und 10B2 im  „Haus der Geschichte“in Bonn. Während einer 90-minütigen Führung entdeckte jeder historische Objekte, die besondere Beachtung fanden. Schon im Eingangsbereich wurde der Dienstwagen von Konrad Adenauer ausgiebig betrachtet. Unsere Schüler  bekamen einen Einblick in die Besatzungszeit nach dem 2. Weltkrieg und staunten über die geringen Essenszuteilungen, Kinderjacken aus Paketschnur  oder über Stahlhelme, die zu Kochtöpfen umfunktioniert worden waren.  Durch einen „Rosinenbomber“  konnte man gehen  und die ersten Jahre der Bundesrepublik auf den Stühlen des ehemaligen Bundestags in Bonn verfolgen. In einem originalen Eiscafe der 50er Jahre durften unsere Schüler Platz nehmen und sich über die Jahre des Wiederaufbaus informieren. Besonders beeindruckt waren aber die meisten Schüler von der Passkontrollstation, durch die man in die ehemalige DDR einreisen konnte. Vor dem Brandenburger Tor war ein Trabbi ausgestellt und  rundete dieses Rundgang durch die deutsche Nachkriegsgeschichte ab.

Arbeitsagentur war zu Gast in der Hauptschule

RP Online vom 30.03.2019

Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach war in der Hauptschule Korschenbroich zu Gast, um über Chancen und Entwicklungen am Arbeitsmarkt zu berichten.

https://rp-online.de/nrw/staedte/korschenbroich/korschenbroich-arbeitsagentur-war-zu-gast-in-der-hauptschule_aid-37774969

Tag der Berufe in der Hauptschule Korschenbroich

Was möchtest du später einmal werden? Diese Frage bekommen Kinder schon im Kindergarten gestellt. Hier werden eher noch Wünsche und Träume geäußert oder die Berufe der Eltern genannt. In der Schule erhalten die Schüler und Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung weitere Einblicke in verschiedene Berufsfelder, sie absolvieren Praktika und erfahren durch Besuche von Firmenvertreter/innen Details über einzelne Berufe.

„Tag der Berufe in der Hauptschule Korschenbroich“ weiterlesen