12.11.2020 Elternsprechtag auf Distanz

Auf Grund der aktuellen Pandemiesituation kann der Elternsprechtag leider nicht in seiner gewohnten Form stattfinden.

Um mit Ihnen weiter in Kontakt zu bleiben, findet der Elternsprechtag telefonisch statt. Alle Schülerinnen und Schüler haben dazu einen Informationsbrief enthalten. Wir möchten Sie bitten, Ihren gewünschten Termin mit der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer abzustimmen. Wichtig ist, dass wir eine aktuelle Telefonnummer haben, unter der wir Sie auch wirklich erreichen können!

Wir danken für Ihr Verständnis!

Beratungshotline zur Schulform Hauptschule

Hauptschule Korschenbroich, hier lässt sich lernen

Einladung Beratungshotline Schulform Hauptschule

Im November 2020 hätten die Informationsveranstaltungen zum Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen stattfinden sollen. Die aktuelle Pandemiesituation macht es allerdings unmöglich, dies in Präsenzform durchzuführen.

Als Vertreter der Hauptschule ist es mir ein besonderes Anliegen mit interessierten Eltern ins Gespräch zu kommen. Wo die persönliche Begegnung eingeschränkt ist, da ist es erforderlich, dass wir als Schule mit den Eltern in anderer Form zusammenfinden.

Wir haben uns daher dazu entschlossen, eine Beratungshotline zur Schulform Hauptschule anzubieten. Zu den unten stehenden Terminen haben Sie die Möglichkeit die Schulleitung der Hauptschule Korschenbroich zu dem Thema „Schulform Hauptschule“ zu sprechen und sich über unsere Schule zu informieren:

Donnerstag, 19.11.2020 von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr

                                   Mittwoch,      25.11.2020 von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr

O2161 / 64 85 85

Gerne möchte ich versuchen Sie – auf diesem Weg – ein Stück weit in Ihrem Entscheidungsfindungsprozess zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

R. Ruback

Schulleiter

26.10.2020 Nach den Herbstferien wieder Maskenpflicht im Unterricht

Das Schulministerium NRW hat auf das aktuelle Infektionsgeschehen reagiert und eine neue Vorgabe zum Umgang mit dem Coronavirus erstellt. An diese müssen sich alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer halten.

Diese schließt das Tragen einer Mund – Nase – Bedeckung im Unterricht für Schüler am Sitzplatz ein:

„Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens knüpft Nordrhein-Westfalen weitgehend wieder an die bewährten Regelungen der Zeit unmittelbar nach den Sommerferien an. Das bedeutet für den Schulbetrieb nach den Herbstferien:
– Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
– Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.
– Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien, eine Lehrerin oder ein Lehrer aus pädagogischen Gründen zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern – wenn möglich – zu achten.“

Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten.

02.10.2020 Informationen zur Rückkehr aus dem Urlaub / den Herbsferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
da die Herbstferien vor der Tür stehen, hat das Schulministerium eine wichtige Mail an alle Schulen des Landes geschickt. In dieser geht es darum, wie man sich verhalten muss, wenn man aus dem Urlaub in einem Risikogebiet wieder nach Deutschland kommt.

Umgang mit Erkältungsanzeichen

Sofern Sie bei Ihrem Kind Schnupfen ohne weitere Symptome feststellen, halten Sie Ihr Kind bitte 24 Stunden zuhause und beobachten, ob es weitere Symptome entwickelt, die auf eine mögliche COVID-19-Infektion hindeuten (Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen mit Halsschmerzen, Kopf-und Gliederschmerzen, allgemeine Schwäche). 

In diesem Fall melden Sie sich bitte auch in der Schule und veranlassen eine Untersuchung durch einen (Kinder-) Arzt.

Sofern Ihr Kind in der Schule Erkältungssymptome zeigt, müssen wir es hier isolieren und durch Sie abholen lassen.

Schaubild des Ministeriums für Schule und Bildung NRW

13.08.2020 Start der neuen Klasse 5

Am Donnerstag Morgen um kurz vor acht Uhr waren bereits die ersten aufgeregten neuen Fünftklässler auf dem Schulhof der Hauptschule. Sie waren vor lauter Vorfreude bereits um 5 Uhr aufgewacht und zur Schule gekommen. Leider mussten sie noch über zwei Stunden warten, bis die Einschulungsfeier anfing.
Bei der Feier wurden sie – und ihre Mitschüler, wobei jeder ein Elternteil mitbringen durfte – begrüßt und an der HSK willkommen geheißen.

Rede bei der Einschulung
„13.08.2020 Start der neuen Klasse 5“ weiterlesen