Lernstudio

Das Lernstudio stellt eine Unterstützung für Schüler und Lehrer dar.

Haben Schüler anhaltend Schwierigkeiten, dem Klassenunterricht zu folgen, weil sie sich z.B. nicht konzentrieren können oder Inhalte nicht verstehen, werden sie im Lernstudio durch individuellen Unterricht unterstützt.

Nach einer Krankheit kann der Anschluss an den Klassenunterricht wieder hergestellt werden.

Im Lernstudio werden Schüler, die sich nicht an die allgemeinen Unterrichtsregeln halten und damit den Unterrichtablauf behindern, aufgenommen und mit ihrem aktuellen Unterrichtsmaterial unterrichtet, so dass sie selbst einerseits die Möglichkeit zur Weiterarbeit haben und der Klassenunterricht andererseits ungehindert fortgeführt werden kann.

Wie lange und wie oft einzelne Schüler im Lernstudio unterrichtet werden, hängt davon ab, wie umfangreich ihr Bedarf an Unterstützung ist. Dies wird von Klassenlehrern, Fachlehrern und Sonderpädagogen gemeinsam festgelegt und kann einzelne Stunden, Tage, Wochen, aber auch längere Zeiträume umfassen. Vorrang hat immer der Unterricht im Klassenverband. Daher ist das Ziel immer eine baldmögliche Wiederaufnahme des Unterrichtes in der Klasse.

Der Aufenthalt im Lernstudio stellt keine Strafmaßnahme dar, sondern eine Weiterführung des Unterrichtes in einer anderen Umgebung.