Berufsorientierung in der GHS Korschenbroich

Das Motto der Hauptschule Korschenbroich, hier lässt sich lernen bedeutet auch,

die Potentiale und Fähigkeiten jedes Einzelnen zu erkennen und zu fördern.

Bild "Klasse"
Abbildung gez.von Chirina Buss, Klasse 8b


Berufsorientierung von Anfang an

?

Bild "Junge"
Abbildung gez.von Chirina Buss, Klasse 8b

?

Bild "Mädchen"
Abbildung gez.von Chirina Buss, Klasse 8b

Bereits ab Klasse 5 begegnet unseren Schülern und Schülerinnen das Thema „Berufswelt“.

In allen Unterrichtsfächern wird 1 mal pro Halbjahr das Thema Berufs- und Arbeitswelt behandelt. Der Unterricht ist so ausgerichtet, dass die Schülerinnen und Schüler zum einen verschiedene Kompetenzen wie zum Beispiel Teamfähigkeit, Ausdauer, motorisches Geschick etc. erlernen und vertiefen und zum anderen unterschiedliche Berufe und Weiterbildungsmöglichkeiten kennenlernen.

Ab Klasse 8 geht es dann so richtig los!

Die Schüler und Schülerinnen lernen ihre Fähigkeiten durch die Potentialanalyse (PA) kennen.

Nach der PA absolvieren die Schüler und Schülerinnen entweder eine dreitägige „trägergestützte“ Berufsfelderkundung (BFE) oder eine BFE in unterschiedlichen Firmen.Hier können sie weitere Einblicke in Arbeitsabläufe, Arbeitsalltag und Unternehmensstrukturen kennenlernen.

Die Schülerinnen und Schüler können direkt im Anschluss an die PA und BFE in ihrem ersten zweiwöchigen Praktikum überprüfen und einschätzen lernen, ob ihre Fähigkeiten und Interessen zu ihren gewählten Berufsfeldern passen.

Ab Jahrgang 8 führen alle Schülerinnen und Schüler einmal im Halbjahr ein Beratungsgespräch mit den Klassenlehrern und der Studien- und Berufswahlkoordinatorin.Im Mittelpunkt dieser Gespräche stehen die gemachten Erfahrungen und die selbstgestellten Ziele der Schüler und Schülerinnen. Gemeinsam wird überlegt und geplant, wie diese Ziele erreicht werden können.

Wir bekommen Besuch

Logo Wirtschaft pro Schule

Die Schüler des 8.,9.und 10. Jahrgangs haben die Möglichkeiten im Rahmen von verschiedene Berufe kennen zu lernen.

Experten und Auszubildene aus der Wirtschaft kommen zu uns in den Unterricht und stellen ihre Firma, Ausbildungsberufe und Berufsfelder vor. Hier können wertvolle Kontakte geknüpft und Informationen gesammelt werden.

Zudem kooperieren wir mit verschiedenen Firmen, die unsere Schüler und Schülerinnen für Bewerbungsgespräche und Einstellungstests fit machen.

Diese und weitere Firmen stellen sich überdies auch i.d.R. einmal im Jahr auf der schuleigenen Berufemesse vor. Dieses Ereignis ist eine tolle Erfahrung für alle Schüler, Lehrer und Aussteller.

Logo der Agentur für Arbeit

Zudem bekommen wir nicht nur Besuch, sondern besuchen auch z.B. die Arbeitsagentur für Arbeit, Berufemessen und besichtigen Betriebe etc.

Die sehr engagierte Mitarbeiterin Frau Houben von der Arbeitsagentur ist für uns eine wertvolle und überaus gewinnbringende Ergänzung unserer Berufsorientierung.Sie steht unseren Schülern regelmäßig für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

Der Jahrgang 9 absolviert ein weiteres diesmal dreiwöchiges Praktikum vor den Herbsferien.

Fast geschafft!

Bild "Mädchen"
Abbildung gez.von Chirina Buss, Klasse 8b
Bild "Junge"
Abbildung gez.von Chirina Buss, Klasse 8b

Ab Klasse 10 haben es unsere Schüler und Schülerinnen fast geschafft. Die große weite Welt der Berufe und weiterführenden Schulen wartet auf sie.

In Klasse 10 werden weiterhin Beratungsgespräche in Kooperation mit Frau Houben geführt. Hier werden gemeinsam Wege und Möglichkeiten besprochen, wie die persönlichen Ziele der Schüler und Schülerinnen umgesetzt werden können.

Das letzte dreiwöchige Praktikum wird absolviert.